fbpx Weissdorn: Die Pflanze bei Herzklopfen und Lampenfieber Direkt zum Inhalt
Zurück zur Thematik Phytotherapie

Weissdorn

Die Pflanze bei Herzklopfen und Lampenfieber

Crataegus monogyna und oxyacantha L.

Verwendeter Teil: Blütenständ

Traditionelle Verwendung

Der lateinische Name des Weissdorns kommt von dem griechischen Wort crataegus, kratos, das „Kraft“ bedeutet, in Anspielung auf sein hartes Holz, welches viel zur Herstellung von Werkzeugen verwendet wurde, und von oxus „spitz“ und akantha für „Dornen“. Daher kommt auch der deutsche Name...

Botanik

Weissdorn ist ein buschiger, dorniger Strauch, der 3 bis 4 Meter Höhe erreichen kann. Er stammt aus Europa und hat sich in allen gemässigten Klimaregionen der Nordhalbkugel ausgebreitet. Die weissen oder rosafarbenen, wohlriechenden Blüten stehen in Doldenrispen. Die für therapeutische Zwecke benutzten Blütenstände werden Ende des Frühlings geerntet.

Thumbnail

Eigenschaften

Die Blütenstände von Weissdorn senken das auf Grund von Stress oder Schlaflosigkeit2 entstehende Herzklopfen1. Die Einnahme von Weissdorn hilft, bei sehr angespannten Patienten die Angstgefühle zu senken3. Die traditionelle Verwendung bestätigt die sedativen Eigenschaften.

Indikationen

  • Angstgefühle, Furcht, Herzklopfen, Tachykardie
  • Leichter bis mittlerer Bluthochdruck

Mögliche Kombinationen

Weissdorn + Passionsblume:

ängstliche Besorgnis, eventuelle Somatisierung auf der Herzebene

Thumbnail

Vorsichtsmassnahmen

Bis heute wurde keine Kontraindikation oder Vorsichtsmassnahme erfasst.

    Wer kann ihnen die beste empfehlung geben ?

    Wer kann ihnen die beste empfehlung geben ?

    Finden Sie hier die beste Fachperson. Lassen Sie sich beraten
    Lassen Sie sich beraten