fbpx PiLeJe | Sportpartner: Claire Perraux Direkt zum Inhalt
  1. Claire, Sie werden seit mehreren Jahren mit Mikronährstoffen behandelt. Welche Änderungen haben Sie festgestellt und wie hat sich dies auf Ihre Leistungen ausgewirkt?
    Dank der Mikroernährung mit PiLeJe habe ich in der Zwischensaison nicht mit Leistungsabfall zu kämpfen, der von Mangelerscheinungen herrührt.
    Die Mikroernährung ermöglicht es mir, länger zu trainieren und meinen etwas besonderen Stoffwechsel zu regulieren. Dies wird besonders bei den Wettkämpfen deutlich, die hervorragenden Leistungen, die ich die ganze Saison über erbracht habe, zeugen davon.
     

  2. Welche Ziele haben Sie sich für dieses neue Jahr gesetzt?
    Nachdem ich im Dezember 2017 bei den Cross-Europameisterschaften den 21. Platz belegt hatte, wollte ich beim Kurzcross glänzen. Dieses Ziel wurde mit meinem Titel bei den französischen Elitemeisterschaften über 3000 m sowie dem Einzeltitel beim Kurzcross mit dem Siegerpodest voll erreicht. 
    Der Beginn dieses Jahres ist aufgrund der Verbesserung meiner persönlichen Rekorde über 1500 m in der Halle ebenfalls vielversprechend. Ich werden versuchen, früh mit dem Stadionlauf zu beginnen, ein Gebiet, für das ich eine besondere Vorliebe habe.

Claire Perraux